Die Stiftshütte, das erste "Haus Gottes" im AT, ist ein Symbol für vieles, was uns im NT wieder begegnet. Wie war das damals mit der Stiftshütte? Wie kann man sich das Bauwerk vorstellen, für das Gott selbst den Bauplan an Mose gab? Im Rahmen der Bibelstunde wird Wim Hoddenbagh, ein Experte zu diesem Thema, uns die Stiftshütte näher bringen. Zu den Abenden sind auch alle Interessierten eingeladen, die sonst nicht zur Bibelstunde kommen. Die Abende beginnen jeweils um 19 Uhr:

  • 17.09. Die Idee, die Planung, die Materialien, die Fertigstellung
  • 15.10. Die Opfer: Warum der heilige Gott mit Menschen Gemeinschaft haben kann
  • 22.10. Die Struktur der Stiftshütte: Ein Symbol für die neutestamentliche Gemeinde
  • 19.11. Der Zugang zum Heiligtum
  • 26.11. Das Allerheiligste und der Hohepriester

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

 

(Bild: Wikipedia.de)