Pushmitteilungen, bevor Jesus wiederkommt".

Was für uns heute vertraut und fast selbstverständlich geworden ist, gab es vor 2000 Jahren natürlich noch nicht. Da gab es keine App, die vor Hitze, Gewitter, Sturm oder Starkregen warnte oder auf aktuelle Ereignisse hinwies.

Dafür gab und gibt es andere Zeichen der Zeit, an denen man erkennen kann und soll, was die Stunde geschlagen hat. So nannte Jesus Christus seinen Jüngern auch ein paar Zeichen, an denen man erkennen kann, was wann passieren wird. Heute wären es die "Pushmitteilungen". Wie würden sie lauten und was bedeuten die Zeichen, die in Matthäus 24 genannt werden?

Herzliche Einladung zum Gottesdienst am 10. Oktober um 10.30 Uhr in der Stadtmission, wo es um dieses Thema gehen wird.

Für Kinder gibt es den Kindergottesdienst in zwei Altersstufen.

Weiterhin bitten wir um Anmeldung zum Gottesdienst unter http://godi.stami-trier.de, da wir die Kontaktdaten entsprechend der geltenden Coronaverordnung für vier Wochen vorrätig halten müssen.

Der Gottesdienst kann auch live verfolgt werden:

Gottesdienst Lifestream über Zoom:
Meeting-ID: 898 280 7733
Kenncode: DHimHmwnm

__________________________________

Rückblick auf unseren Gottesdienst zum Jahres-/Erntedankfest: Da der Predigtteil aus vielen persönlichen Zeugnissen bestand, gibt es dieses Mal nur den Ein- und Ausstieg ins Thema zu sehen.

Bei einem Beitrag wurde auf einen Film hingewiesen, der hier (Gottes wilde Schöpfung: Erde, von Gordon Wilson) angesehen werden kann.